Home Information Preise Anfahrt Kontakt Impressum

Nagelstudio

bella  mano

Bilder-Galerie Nägel Bilder-Galerie Studio

Techniken der Nagelmodellage


Acryl-Technik

Bei der sogenannten Acryltechnik wird  eine Flüssigkeit und ein sehr feines Acrylpulver vermischt und mit einem Pinsel aufgetragen. Das Acryl-System wird auch Pulver-Flüssigkeit System genannt. Dieses System härtet nach dem Mischen der Komponenten selbständig aus. Das Material zeichnet sich durch seine große Härte aus, das es möglich macht, den gesamten Nagel sehr dünn und präzise zu verarbeiten.

 

Gel-Technik

Bei der Gel-Technik wird ein Kunststoffgel mit einem Pinsel aufgetragen. Das Gel besteht aus einem UV-reaktiven Acrylgel, welches unter UV -Licht aushärtet. Die Nageldesignerin besitzt dazu ein eigenes Härtungsgerät, in das der Kunde seine zuvor mit Gel modellierten Hände legt. Das Gel härtet in 1 bis 2 Minuten unter der Lampe aus.

 

Genau genommen bestehen beide Techniken aus ähnlichen Grundstoffen, lediglich die Verarbeitung ist unterschiedlich

 

Vorbereitung, Garantie, Folgebehandlung und Hinweise

Öle und Cremes verhindern eine vernünftige Haftung der Modellage. Verwenden Sie daher bitte am Tag der Modellage keine Cremes und Öle.

 

Selbstverständlich erhalten Sie innerhalb der ersten 8 Tage eine kostenfreie Nagelreparatur, sollte dies notwendig sein.

 

Eine Folgebehandlung ist in der Regel nach 3 - 4 Wochen notwendig. Das hängt vom Nagelwachstum und von der Beanspruchung ab.

 

Das Ablösen der Kunstnägel sollte in jedem Fall im Nagelstudio vom Profi gemacht werden, damit der Naturnagel nicht verletzt wird.

 

Unsere Nägel bestehen aus Horn. Sie sind, wie unsere Haare, Hautanhangsgebilde und werden von der Wurzel über Blutkapillare versorgt, d.h. sie müssen nicht atmen. Somit besteht durch Kunstnägel keine "Erstickungsgefahr".

 

Nach dem Ablösen der Modellage sind Ihre eigenen  Nägel nahezu gleich dick wie vorher, lediglich in den ersten Tagen etwas weicher, da das Keratin (Nagelgrundstoff) an der Luft erst wieder aushärten muss.

 

Entscheiden Sie sich für die richtige Länge Ihrer neuen Nägel. Sie sollte zu Ihrem Typ passen und Sie nicht im Alltag stören.

 

Bearbeiten Sie Ihre Kunstnägel nicht mit Scheren, Knipsern oder Metallfeilen, da sie sonst splittern und Bakterien in den Nagel eindringen könnten. Bitte verwenden Sie nur Sandblattfeilen und feilen Sie nicht an den Seiten, dadurch könnte die Modellage Luft ziehen und brechen.

 

Benutzen Sie keinen acetonhaltigen Nagellackentferner, diese können die Modellage angreifen und weich machen.

 

Pflegen Sie Ihre Nägel regelmäßig mit Nagelöl, das pflegt die Nagelhaut und hält die Naturnägel elastisch.